Live am Marktplatz muss Pause machen


Liveammarktplatz SAISON 2017 ABGESAGT

Hintergründe: 

In der Nacht vom 30. Juni hat ein verheerender Brand dem Restaurant Kachelofen schwer zugesetzt. Es wurde nicht nur der gesamte Dachstuhl des Altbaus verwüstet, auch der Rest des Gebäudes hat unter den Auswirkungen der Brandbekämpfung schwer gelitten. Die Feuerwehr musste Unmengen an Wasser ins Gebäude pumpen, um die immer wieder neu auflodernden Flammenherde unter Kontrolle zu bekommen. Das Löschwasser suchte sich seinen Weg bis in den Keller. Wie am 6. Juli von den Experten verkündet wurde, werden die Sanierungsarbeiten mehrere Monate in Anspruch nehmen. Der Kachelofen wird vss. 6 Monate geschlossen, weil das gesamte Gebäude entkernt und ein neuer Dachstuhl aufgesetzt werden muss. Der Marktplatz wird damit zur "Großbaustelle". Eine Bewirtung und Live am Marktplatz leider unmöglich.


Warum muss Live am Marktplatz 2017 KOMPLETT ausfallen?

Der Hauptgrund ist natürlich, dass der Veranstaltungsort, der Krumbacher Marktplatz nicht mehr nutzbar ist. Wir haben intensiv nach Alternativen gesucht, um die Veranstaltungsreihe anderorts fortzusetzen, doch das Ganze ist leider nicht so einfach, wie einige vermuten. Hinter der Veranstaltungsreihe stehen hunderte von Stunden an Vorbereitung im Stillen, die niemand sieht. Ein Zahnrädchen greift ins andere. Und wenn es mal irgendwo klemmt, versuchen wir umgehend zu reagieren. Standortfaktoren, Organisation, Veranstaltungstechnik, Gastronomie, Marketing, ... alles greift ineinander. Eine Verlagerung des Standortes würde an vielen Stellschräubchen drehen, die Planungssicherheit herabsetzen, unser Branding verwaschen, Verwirrung stiften und einiges an Mehraufwand, auch finanziell bedeuten. Grob überschlagen stecken hinter einer Live am Marktplatz Veranstaltung im laufenden Konzept durchschnittlich locker die 10- bis 20-fache Zeit an Organisation. Etwas auf gleichem Niveau, mit diesem Flair an anderer Stelle zu veranstalten, ist leider unterm Strich nicht möglich - so sehr wir es uns auch wünschen würden.

 

Wie und wann geht es weiter?

Kurz gesagt: Mai 2018. Schon seit Ende März befinden wir uns in der Planungsphase für das kommende Jahr. Zum einen werden wir das ausbauen, was euch am Besten gefallen hat, zum anderen haben wir einiges an Neuem in der Pipeline! Laßt euch einfach überraschen ;).